Tattoo-Nachsorge

Ein Tattoo besteht aus vielen kleinen Stichwunden – ideale Eintrittsstellen für Krankheitserreger. Entsprechend hoch ist das Risiko einer Wundinfektion. Daher ist eine Nachsorge wichtig:

  • dein frisches Tattoo wird nach dem fertigstellen gereinigt, desinfiziert, eingecremt und mit Folie abgedeckt
  • zu Hause bitte die Folie nach 4-8 Tagen vorsichtig entfernen und das Tattoo mit sauberen Händen und pH-neutraler Seife abwaschen, mit sauberen Tuch abtupfen und dünn eincremen (Tattoocreme ist in unserem Studio erhältlich)
  • keine kosmetischen oder Abschmink-Cremes verwenden
  • bitte keine Folie mehr draufmachen!
  • möglichst das Tattoo nur, um es zu reinigen, anfassen
  • vor der Wundversorgung gründlich die Hände waschen
  • die tätowierte Körperstelle anfangs 2-mal täglich mit Wasser und pH-neutraler Seife abwaschen
  • nur trocken tupfen, niemals reiben oder rubbeln
  • Dünn eincremen (das ist sehr wichtig – hauchdünn!)

Um den Abheilungsprozess und die Haltbarkeit der Farben nicht zu beeinträchtigen, gibt es für „frische“ Tattoos ein paar No-Gos:

  • Druck auf die Hautstelle ausüben (z.B. auf ihr schlafen)
  • kratzen
  • ausgiebiges Duschen oder Baden sowie Schwimmen
  • enge Kleidung, die auf der Haut reibt
  • schweißtreibende Tätigkeiten/Sport/Sauna
  • direkte Sonneneinstrahlung/Solariumbesuche

Zwei Wochen nach dem Stechen hat sich über dem Tattoo in der Regel eine dünne Hautschicht gebildet. Nach 6 Wochen sollte das Tattoo vollständig abgeheilt sein und allen Aktivitäten steht nichts mehr im Wege.

Wenn du diese Pflegehinweise beachtest, steht der Freude an deinem neuen Tattoo nichts im Weg.

Wir bedanken uns für das entgegengebrachte Vertrauen!

Find us! Tattoostudio 233 Tattoo & Piercing, Bremgartnerstr. 27, CH-8953 Dietikon | Call us! +41 44 740 08 88 | AGB | Impressum